Samstag, 14. Dezember 2013

American Apple Pie


Zutaten für den Teig:
  • 500g Mehl
  • 5 EL Zucker
  • 1 kleiner TL Salz
  • 250g kalte Butter
  • 6-8 TL Eiswasser

Zutaten für die Füllung:
  • 4-7 Äpfel
  • 200g Zucker
  • 100-200g Rohrzucker
  • 50g Butter
  • 4 EL Speißestärke
  • Saft und Abrieb einer Zitrone
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung: 

1. Für den Teig Mehl in eine Schüssel sieben. Salz und Zucker hinzugeben. Butter in Flocken hinzugeben und mit den Fingern zu einer bröseligen Masse verarbeiten. Das kalte Wasser hinzugeben und zu einem glatten, gut formbaren Teig verkneten. In Folie wickeln und in den Kühlschrank legen.
(Den Teig nicht lange kneten, er darf nicht warm werden!)

2. Für die Füllung Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden (nicht zu klein). Zitronensaft und Abrieb zusammen mit dem Zucker, Speisestärke, Muskatnuss und Zimt in einer Schüssel verrühren. Äpfel und die Butter in Flocken unterheben. 

3. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in halbieren. Eine Hälfte zwischen Folie ausrollen, die andere Hälfte zurück in den Kühlschrank legen. Mit dem ausgerollten Teig eine Springform oder Pieform füllen. Mit einer Gabel Löcher in den Boden stechen. Form mit den Äpfeln füllen. Den restlichen Teig ausrollen. Mit ihm entweder ein Gitter oder eine Haube über die Äpfel geben. 

4. Bei 200° auf der untersten Schiene etwa 10 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 180° senken und noch etwa 60 Minuten weiterbacken bis der Deckel eine leichte Kruste hat.

Kommentare: