Dienstag, 7. Januar 2014

Pancakes am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen

Ich habe schon so viele verschiedene Rezepte ausprobiert. Geschmacklich haben sie sich jedoch kaum unterschieden. Ich habe mich für dieses entschieden, weil die Pancakes meiner Meinung nach besonders fluffig werden. Sie sind auf jeden Fall besser als all der Fertig-Mist, den man kaufen kann und dazu noch super einfach zu machen! ;)


Zutaten:        (für 2-3 Personen) 
  • 150g Mehl
  • 2 EL Zucker oder Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver oder Natron
  • 2-3 Eier (je nach Größe)
  • Milch nach Bedarf
  • 1 Prise Salz
  • Butter für die Pfanne


SO GEHT'S:

1. Die Eier trennen. 
2. Eigelb, Vanillezucker, Backpulver, Mehl und Salz in eine Schüssel geben und kurz vermengen.
3. Nach und nach Milch hinzugeben bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Der Teig ist vergleichsweise recht dünn (dicker als Pfannkuchenteig, aber etwas dünner als Kuchen- oder Muffinteig).
4. Das Eiweiß steif schlagen und zum Teig geben. VORSICHTIG unterheben (wenn das Eiweiß richtig fest ist, kann man die Schüssel umdrehen ohne dass das Eiweiß herausfließt). Der Teig sollte nun schön luftig sein.
5. Zum Backen einfach etwas Butter in die Pfanne geben. Die Hitze kann recht hoch sein, dann dauert es nicht so lang. Einfach mit einem Esslöffel teig in die Pfanne klecksen. Wenn man sieht, dass viele Luftblasen an die obere Seite treten, kann der Pancake gewendet werden (das hört sich etwas komisch an, aber wenn es es soweit ist, wisst ihr was ich meine). 
Der Teig sollte fest genug sein, dass der Pancake nicht sofort in der Pfanne verläuft. Ist er zu flüssig, kann man einfach etwas mehr Mehl unterheben. Wenn er zu fest ist, kann man nachträglich etwas Milch hinzufügen.


Specials:

Pancakes werden meistens mit Ahornsirup gegessen. Deswegen ist der Pancake an sich auch in der Regel nicht oder nur leicht süß. Natürlich kann man auch Sahne, Schmand, Apfelmus, Marmelade oder frisches Obst nehmen. Besonders gut schmecken sie jedoch, wenn man Obst in den Teig gibt! Egal ob Blaubeeren, Himbeeren, Äpfel, Birnen oder Bananen. Äpfel, Bananen und Birnen kann man unten in die heiße Pfanne legen. Gibt man dann den Teig darauf, karamellisiert das Obst. Das schmeckt wirklich super! Ich habe mich gestern Morgen für Bananen-Pancakes entschieden. Dazu hab es heiße Himbeeren mit etwas Zimt und Granatapfelkernen. 


Kommentare:

  1. ich hab sie wenigstens gemacht :D du hast sie nur gegessen ;)

    AntwortenLöschen
  2. das Rezept hört sich super an, wird gleich mal ausprobiert :)

    AntwortenLöschen
  3. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  4. Mhh, sieht sehr lecker aus! :)
    Danke für deinen lieben Kommentar ♥

    AntwortenLöschen